blog ||the coffee addict ||guest ||contact || || myblog.de

4. 16:00 Das Büro des Direktors

Irgentwie, ich weiß selbst nicht wie habe ich es doch tatsächlich geschafft, in Mathe einzuschlafen! Aber der Triumpf wird dardurch getrübt, dass ich anschließend von Jess aus dem Büro des Direktors abgeholt werden musste. Er sagte nichts, lachte nicht, schrie nicht und wirkte eher distanziert.
Ob er genervt der stolz war weiß ich nicht so genau. Auch auf dem heimweg (ja, ich wurde für den Tag suspendiert) verlohr er nicht sein Pokerface.
Irgentwann habe ich ihn dann gefragt, warum er Daniela kennenlernen muss. Immerhin kenne ich keine einzige seiner Freundinnen und ich bin nicht einmal mit Daniela zusammen.
Er hat's sich verdammt einfach gemacht und nur gesagt: "Ich bin dein Vater."
Ich: "Woher weißt du das so genau?"
Er: "Schau dich doch an!"
Dann hat er gegrinst und mich vor sich zur Subwaystation geschoben.
Wahrscheinlich habe ich es mit ihm doch besser getroffen, als manch andere, mit ihren Vätern.
Es ist nicht so, als würde ich jetzt hohe Lobeshymnen singen wollen, oder als würde er mich nie ärgern. Aber er bleibt cool. Alles easy. Und er leiht mir Bücher und CDs.
Besser hätte ich es gar nicht treffen können.
Mensch, bin ich eine Pussy.
Bäääääääh... Wo ist der Tintenkiller?
4.9.06 23:59
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kris / Website (5.9.06 14:16)
*LOL*
orpheus is ne pussy XD.
geil, er pennt in mate ein, und ich in gse ...
ach, ich mag den kleinen wirklich xD.
du hattest recht, er ist ein verdammt cooler 12-jähriger.
wann lernt der herr vater denn nu endlich daniela kennen?
ich will auch was von ihr wissen xD.


jess / Website (5.9.06 16:17)
und ich, wenn ich nicht gepieckt oder gehaun werden wuerde, damit ich wach bleibe xD


Kris / Website (5.9.06 17:25)
jaja, gaaaanz böse ju *lol*.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de